Vorlaut“ sein macht Spaß

Besucher der Freilichtbühne rundum begeistert

Mit dem „A cappella Open Air“ am vergangenen Freitag in der Freilichtbühne hat man offensichtlich voll den Geschmack des Publikums getroffen. Nach langem Überlegen hat sich die Vorstandschaft des Freundeskreis Stadtkapelle Hornberg e.V. für die Durchführung in der Freilichtbühne entschieden, was letztendlich die richtige Entscheidung war. Das Wetter hat wunderbar mitgespielt und so wurde der „letzte Akt“ in der diesjährigen Freilichtsaison zu einem Tophit.

Dazu beigetragen hat ganz besonders die Gesangsgruppe „vorlaut“, die es verstanden das Publikum über zwei Stunden in ihren Bann zu ziehen. Nicht nur das Hohelied auf die Duravit AG sondern das gesamte Repertoire mit ihren witzigen Texten übertraf vollkommen die Erwartungen des Publikums. Ob beim Liebeslied oder dem Shopping geplagten Ehemann, verstanden es die fünf Jungs um Moritz Kahlenberg die aufmerksamen Zuhörer zu begeistern. Neben Lauch und George W. Bush waren es noch viele weitere Texte, die ständig ihre Lachsalven forderten. Gepaart mit dem perfekten Gesang in astreiner Intonation waren selbst die vielen aktiven Sänger aus dem Umland überzeugt von der hohen Leistung dieser jungen Truppe. Mit ihrer bajuwarischen Zugabe verabschiedeten sich die Sänger von den Hornberger Fans. Zum Schluss holten sie dann nochmals ihre „Vorgruppe“ die Speechless voices auf die Bühne für ein gemeinsames Schlusslied.

Auch die „Speechless voices“, die das Konzert mit 4 Stücken eröffneten zeigten sich von ihrer besten Seite. Auch sie durften die Bühne nicht ohne Zugabe verlassen.

Der Freundeskreis bedankt sich bei den nahezu 300 Besuchern, die sich nicht scheuten trotz der unsicheren Wetterlage dieses Konzert zu besuchen. Ebenso bei allen Spendern und Sponsoren, die dieses großartige Ereignis unterstützt haben.

Hermann Billharz
1. Vorstand

Advertisements